ÜBER PETER LÖW

Peter Werner Maria Löw, geboren 1960 in Ludwigshafen, promovierte 1989 mit seiner Arbeit über den preußischen Unteroffizier im stehenden Heer des Absolutismus in Neuerer und Neuester Geschichte in Freiburg und Hamburg. Löw legte in akribischer Kleinarbeit eine der ersten Arbeiten vor, die sich spezifisch mit den unteren Rängen im preußischen Militär befasst. 1991 veröffentlichte er im Eigenverlag eine „Formularsammlung für die Berliner Rechtspraxis“. Seine zweite Promotion folgte 1992 an der Juristischen Fakultät in Würzburg zur

„Kommunalgesetzgebung im NS-Staat“. Parallel absolvierte Löw ein MBA-Studium an der international renommierten Wirtschaftshochschule INSEAD in Fotainebleau, Frankreich, das er 1991 erfolgreich beendete. Seit 2013 lehrt Peter Löw als Honorarprofessor Wirtschaftsethik an der Päpstlichen Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz in Österreich.

Das Interesse an Wirtschaft, Religion, Philosophie und Geschichte lässt Peter Löw auch nach seiner akademischen Laufbahn nicht los. Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit als Restrukturierer und Unternehmenssanierer, veröffentlicht Löw 2017 im Bachem Verlag das Werk „Theologie und Wirtschaft“, das Schnittmengen und Unterschiede beider Themenfelder analysiert.

2017 untersucht Löw das nicht immer konfliktfreie Verhältnis von Söhnen zu ihren Vätern und greift dabei vor allem auf Zeitzeugnisse aus der eigenen Familie, insbesondere im Zusammenhang mit ihrem privaten Kampf gegen das Nazi-Regime zurück („Väter in den Augen ihrer Söhne“, Bachem Verlag). 2020 folgt schließlich seine Autobiografie „Flusenflug – Die Bekenntnisse eines Firmenjägers“ im Osburg Verlag. Hierin beschreibt der Autor seinen beruflichen Werdegang der letzten 30 Jahre, ohne eigene Höhen und Tiefen auszusparen und stets mit klarem sowie unverhohlen Blick auf eine Wirtschaftswelt, die vielen Menschen so nicht zugänglich ist.

Peter Löws erste Novelle „Der Freund“ wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 im Osburg Verlag erscheinen. Eine Autobiografie seiner Jugendjahre und die seiner akademischen Laufbahn ist anschließend ebenfalls für 2021 geplant.

Ehrenamtlich engagiert sich der Autor, Kunstsammler und Unternehmer Peter Löw seit vielen Jahren über das eigene European Heritage Project mit Sitz in München. Es hat sich zum Ziel gesetzt, Europäische Architektur- und Kunstdenkmäler zu erhalten und der Gesellschaft wieder zugänglich zu machen.

Peter Löw ist verheiratet und lebt in Starnberg, München sowie auf Schloss Hofhegnenberg in Bayern, Deutschland. Er ist Vater von sieben Kindern.

© Copyright - Peter Werner Maria Löw